Hinter dem Wasserfall

Zeitrad 2

Archiv: Das Zeitrad. Entwicklung der

Trilogiearbeit im Rückblick

24.05.2015 - 06.07.2015

Verfügbare Archivabschnitte: 10.04.2016 - 22.10.2016 #FBM16 Erster Zwischenstand // E- Book Special Edition erhältlich // Beginn der öffentlichen Leserunde // Bücher des Finales im Handel! // Tropenhitze, Büroarbeit… Countdown läuft // Elfen in Island — und Druckfreigabe für Auflage! // Öffentliche Leserunde mit Verlosung // Grafikarbeiten fertig für Band 3 // Trilogie auf Frankfurter Buchmesse! // Cover für Band 3 fertig // Band 3 als erster Entwurf fertig!! // Recherche-Spaß // Band 3 macht Fortschritte // Flyer verfügbar, Programm im VLB-TIX // Trailer zur Buchreihe 02.01.2016 - 19.02.2016 Neue Galeriebilder! // Sonniger Beginn für Band 3 // Lektorate und Begutachtungen ;-) // Titel für Band 3 der Trilogie steht fest! // Wichtige Info für Bibliotheken // Fantastische öffentliche Leserunden, Apple hat seine eigene verbohrte Welt // Es läuft alles spitze :-)  // LovelyBooks, tolle Leserunde und Druckfreigabe 08.10.2015 - 21.12.2015 Erscheinungstermin von Band 2 steht fest! // Leserunde bei LovelyBooks gestartet // Taschenbuch mit bunten Kapitelbildern! // Ein fantastisches vergangenes Wochenende // Mal ein Zwischenstand :-) // Neue FAQ-Seite mit Fragen und Antworten // Taschenbuch in Patientenbibliotheken // E-Book- Version auf allen Plattformen! 20.07.2015 - 29.09.2015 Der Horror mit "Neobooks" // Verlage, ISBN, Distributoren und eine Menge unnötiger Stress // Ausflug nach Leipzig // Druckversion des ersten Bandes // Neue Fotogalerie, Vollbildmodus, mehr Inhalt 24.05.2015 - 06.07.2015 (diese Seite) Alles gerettet! // Katastrophe // Echt heißes Fotoshooting // So genial hier // Blog-Seite fertig // Browser-Weichen... // Kindle Unlimited // Höhlenerlebnisse 2012 bis 27.04.2015 Kein sRGB oder warum Kapitelbild 1 so viel Ärger machte // Buchbindemaschine // Signierte E- Books? // Buchveröffentlichung // Cover fertig // Online! // CSS, HTML und E-Book-Technik // Die Wächter- Bäume // November 2014 // Baum gefunden im Wald // Chaos an der Lianenschaukel // Bauer Hardcore // 2013 - 2014 // Band 1 ist fertig! // Wie alles begann…

Montag, 6. Juli 2015

Alles gerettet!

Nach mehr als zwei Tagen Wiederherstellung von Daten ist wirklich alles abgesichert. Dabei musste ich regelmäßig die Kühlpacks austauschen, denn wenn die Festplatte wärmer als ungefähr 35 Grad wurde, war es vorbei. Zweieinhalb Terabyte fehlerfrei von einer klackernden Festplatte wiederhergestellt, das war eine Feier wert :-) Morgen kommen die neuen Festplatten, und es geht nach der Einrichtung wieder an die eigentliche Arbeit.

Samstag, 4. Juli 2015

Katastrophe

Die Festplatte mit den Arbeitsdaten hat sich verabschiedet!! Es kann nicht wahr sein... ein beständiges Klackern, keine Zugriffsmöglichkeiten mehr, einfach platt. Und keine Vorwarnungen. Was ist mit den ganzen Änderungen und Versuchen rund um die Technik der Website und Galerie, was ist mit den letzten Schriftwechseln und Bilddateien? In Panik hole ich die Sicherungsplatte und prüfe den letzten Status. Letzte Sicherung von Ende Mai... shit!! Aber immerhin. Seitdem ist aber tonnenweise an technischen Versuchen und Dateiänderungen geschehen. Mit etwas erzwungener Ruhe versuche ich, die Festplatte wieder zu reaktivieren. Bringt nichts, das Ding klackert direkt beim Booten vor sich hin. Sowas hatte ich in den vielen Computerjahren natürlich schon einige Male, und eigentlich heißt das: Festplatte ist fratze, ab in die Tonne. Keine Chance. Nach einem äußerst gefährlichen und auch vergeblichen Tausch mit der Hauptplatine einer baugleichen anderen Platte aus einem anderen Produktionsjahr kommt mir die Idee, die defekte Platte seitlich mit einem Gelpack aus dem Eisfach zu kühlen. Vielleicht stimmt ja nur die Geometrie der Spursteuerung durch die Rekordhitze der vergangenen Tage nicht mehr, und eine Kühlung könnte das wieder beheben... Es funktioniert!!! Mit dem Eispack beginnt die Platte nach einer Abkühlzeit mit einer sehr langsamen Übertragung von Daten! Das kann ja heiter werden mit der Datenrettung. Aber immerhin!

Freitag, 3. Juli 2015

Echt heißes Fotoshooting

Mit "nur" noch 32 Grad im Schatten war es heute ein herrlich gut getroffener Zeitpunkt für ein paar Fotos, die für die Kapitelbilder in Band 2 fehlten. Das heftige Gewitter in der Nacht hat zusätzlich für eine Auffrischung der Luft gesorgt. Mit einem ganzen Kofferraum voller Ausrüstunggegenstände ging es früh los zum See. Glücklicherweise erwischten wir noch die allerletzte Parkmöglichkeit an diesem Teil, sonst hätten wir das ganze Zeug noch deutlich weiter schleppen müssen. Mit dem Trolley, der wie für einen Umzug vollgestapelt war, erreichten wir dann unseren anvisierten Platz, der einerseits für die Zeltszene eine Grasfläche hat, andererseits auch einen Uferteil in brauchberer Position zur Sonne besitzt und so gebaut ist, dass man die Fotos gut machen konnte. Wegen der befürchteten Hitze hatten wir die Zeltszene gleich an den Beginn gesetzt. Das schweißtreibende Aufpusten der Luftmatratze war nach dem Hinweg schon nicht wirklich lustig, und als es dann darum ging, in dem Zelt in den wunderschön wärmenden Schlafsäcken mit der Sonne im Zelteingang die richtige Position zu finden, war es dann echt grenzwertig. Im Zelt gefühlte 70 Grad, dann noch auf die richtige Position achten, damit das Foto hinterher eine gute Vorlage ist für eine romantische Zeltszene in der dänischen Morgensonne mit der Hauptfigur Finja und ihrem Freund Toni (mehr verrate ich nicht, Spoileralarm...). Ein wenig mehr Dänemark (frischere und kühlere Luft) wäre genial gewesen xD Danach bauten wir irgendwie erleichtert den Hitzetempel wieder ab und freuten uns auf das Shooting im Wasser. Mit einem großen, aufblasbaren Delfin ging es um die Darstellung einer Szene in der Elfenwelt, einen echten Delfin haben wir leider nicht bekommen ;-) Die ersten Versuche, auf diesem wackeligen Ding irgendwie die Balance zu halten und nicht herunterzufliegen waren schon ziemlich lustig. Lara, die die Hauptfigur Finja spielt, hatte den Bogen aber ziemlich schnell raus, und so klappten auch diese Fotos gut. Klar, dass wir nach dem Erledigen dieser Kapitelfotos dann am See blieben. Mit der Luftmatratze und dem Delfin hatten wir noch stundenlang eine Menge Spaß, das Wasser war herrlich erfrischend und der schattige Baumplatz ideal, um den Rest des Tages in bester Stimmung zu verbringen. Der Rückweg mit dem Gepäck war echt höllisch, weil es dann steil hinauf über die aufgeheizte und total stickige Wiese ging. Am liebsten hätten wir schnell wieder die Klamotten ausgezogen um ins Wasser zu springen. Dann noch ein Auto ohne Klimaanlage... aber dank der bewaldeten Landstraße im ersten Teil der Rückfahrt gab es erfrischenden Fahrtwind. Trotz der Plackerei war es ein wunderschöner Tag, der mit Lara, die sich nicht einmal über die Hitze beklagt hat, eine Menge Spaß gemacht hat. Ich freue mich schon sehr auf die nächsten Fotoshootings, die sicher auch wieder interessant und lustig werden! Dann sind Höhlen dran und eine Foto in einer alten Schlossbibliothek...

Donnerstag, 25. Juni 2015

So genial hier

Dieser Ort an diesem Badesee ist einfach himmlisch!! Bei herrlichem Sommerwetter kann ich hier die Revisionsarbeit an Band 2 weitermachen, es sind nur noch drei Kapitel zu bearbeiten. Zwischendurch einfach ins kühle Wasser springen (heute sind es rund 19 Grad), die Wasserqualität ist toll. Dafür lohnt sich der Aufwand bis nach Hückeswagen zu fahren, was über Land auch ganz nett ist, wenn man schmale Straßen und schnelle Kurven liebt ;-) Auch das Schleppen der ganzen “Plörren” bis zu diesem Wiesenteil ist dank der Erfrischung im See gut auszuhalten. Ich werde wohl bis zum frühen Abend bleiben…

Mittwoch, 24. Juni 2015

Blog-Seite fertig

Dank eines Dauerregens nach Münster Day&Night schaffe ich es, die Blog-Seite mit Leben zu füllen. Die vielen Erlebnisse, Gedanken und Notizen mussten erst einmal von allen möglichen Speicherorten gesammelt und sortiert werden, aber ab jetzt kommen die aktuellen Dinge "live" dazu :-) Viel Spaß mit den Einträgen!

Donnerstag, 18. Juni 2015

Browser-Weichen...

Nachdem ich vor zwei Wochen eine neue Software gekauft habe, um die Website auf hoffentlich einfache Weise zu erstellen, ärgert mich die nach wie vor nicht funktionierende Browserweiche. Leider wird auf einem eInk-Display wie dem eines Kindle-Readers meine Website so dargestellt, als würde man die Seite mit einem normalen Bildschirm besuchen. Die Darstellung ist aber nicht für so kleine Displays im Graustufen-Modus optimiert... tut mir leid, momentan sehe ich da keine Lösungsmöglichkeit! Diese technischen Arbeiten gehen gerade auch nur häppchenweise, es ist einfach in den letzten Wochen und Monaten so viel zu tun. Auch die Events der Sommermonate möchte ich deswegen nicht sausen lassen, das waren zum Beispiel die #RuhrGames, mehrere Volleyballturniere und -training, das 24h-Schwimmevent Münster Day and Night und zwischendurch war auch noch Revisionsarbeit an Band 2 dran, dazu noch ein Haufen Medienarbeit außerhalb des Buches... die Tage sind irgendwie zu kurz.

Dienstag, 2. Juni 2015

Kindle Unlimited

Mein E-Book "Hinter dem Wasserfall" ist ab heute bis zum 30.08.2015 bei Amazon KDP Select gelistet und kann im Rahmen dieses Programms ausgeliehen werden. Weil das Buch während dieser Zeit nirgendwo sonst als E-Book erhältlich sein darf, habe ich diesen Zeitraum auf den 30.08. beschränkt. Es ist geplant, das Buch auch für andere Reader und über mehrere Plattformen zur Verfügung zu stellen.

Sonntag, 24. Mai 2015

Höhlenerlebnisse 

Nach einem Ausflug zu einer Höhle in NRW vor einigen Wochen und ins “Felsenmeer” haben wir heute endlich eine erste Höhle gefunden, die sich für die Fotos für Band 2 schon nicht schlecht eignen würden, auch wenn da noch eine Menge nachgearbeitet werden müsste. Hoffentlich bekommen wir 'ne Genehmigung... Auf dem Weg dahin sind wir sehr abenteuerlich über kleine Straßen gefahren, dann war eine Ministraße am Ende einfach gesperrt, Birgit steigt aus und guckt, ob man die Sperre rausnehmen kann. Ging leider nicht. Ich mache die Fahrertür auf um etwas schöne Luft abzubekommen, habe aber was vom Vogel abbekommen, der mir just in diesem Moment auf das weiße T-Shirt kackt. Natur pur eben... Aber die Höhle ist gut. Wir hatten nur leider wie auch in der anderen Höhle davor Leute vor uns, die einen ekelig schweren, süßlichen Parfümduft hinter sich herzogen, da haben sich die Tropfsteine schon fast von selbst gekrümmt. Und dann dachte ich noch ich hätte jemanden wiedergesehen, den ich lange Zeit nicht mehr gesehen habe. Vielleicht war es auch nur ein Höhlenspuk...
Elfen-Trilogie von Oliver Jungjohann
geheimnisvolle Spalte im "Felsenmeer" BMX bei den #RuhrGames, Foto: Oliver Jungjohann Revision von Band 2 in der herrlichen Sonne am Badesee Eisgel-Pack kühlt die defekte Festplatte zur Datenwiederherstellung Zeltaufbau mit Lara für eine Situation in Band 2
Webshop
Instagram
© 2017 Oliver Jungjohann, alle Rechte vorbehalten. Weitere Hinweise: Copyright, Impressum und Datenschutzerklärung

Zeitrad 2

Archiv: Das Zeitrad. Entwicklung der

Trilogiearbeit im Rückblick

24.05.2015 - 06.07.2015

Verfügbare Archivabschnitte: 10.04.2016 - 22.10.2016 #FBM16 Erster Zwischenstand // E-Book Special Edition erhältlich // Beginn der öffentlichen Leserunde // Bücher des Finales im Handel! // Tropenhitze, Büroarbeit… Countdown läuft // Elfen in Island — und Druckfreigabe für Auflage! // Öffentliche Leserunde mit Verlosung // Grafikarbeiten fertig für Band 3 // Trilogie auf Frankfurter Buchmesse! // Cover für Band 3 fertig // Band 3 als erster Entwurf fertig!! // Recherche-Spaß // Band 3 macht Fortschritte // Flyer verfügbar, Programm im VLB-TIX // Trailer zur Buchreihe 02.01.2016 - 19.02.2016 Neue Galeriebilder! // Sonniger Beginn für Band 3 // Lektorate und Begutachtungen ;-) // Titel für Band 3 der Trilogie steht fest! // Wichtige Info für Bibliotheken // Fantastische öffentliche Leserunden, Apple hat seine eigene verbohrte Welt // Es läuft alles spitze :-)  // LovelyBooks, tolle Leserunde und Druckfreigabe 08.10.2015 - 21.12.2015 Erscheinungstermin von Band 2 steht fest! // Leserunde bei LovelyBooks gestartet // Taschenbuch mit bunten Kapitelbildern! // Ein fantastisches vergangenes Wochenende // Mal ein Zwischenstand :-) // Neue FAQ-Seite mit Fragen und Antworten // Taschenbuch in Patientenbibliotheken // E-Book- Version auf allen Plattformen! 20.07.2015 - 29.09.2015 Der Horror mit "Neobooks" // Verlage, ISBN, Distributoren und eine Menge unnötiger Stress // Ausflug nach Leipzig // Druckversion des ersten Bandes // Neue Fotogalerie, Vollbildmodus, mehr Inhalt 24.05.2015 - 06.07.2015 (diese Seite) Alles gerettet! // Katastrophe // Echt heißes Fotoshooting // So genial hier // Blog-Seite fertig // Browser-Weichen... // Kindle Unlimited // Höhlenerlebnisse 2012 bis 27.04.2015 Kein sRGB oder warum Kapitelbild 1 so viel Ärger machte // Buchbindemaschine // Signierte E-Books? // Buchveröffentlichung // Cover fertig // Online! // CSS, HTML und E-Book-Technik // Die Wächter- Bäume // November 2014 // Baum gefunden im Wald // Chaos an der Lianenschaukel // Bauer Hardcore // 2013 - 2014 // Band 1 ist fertig! // Wie alles begann…

Montag, 6. Juli 2015

Alles gerettet!

Nach mehr als zwei Tagen Wiederherstellung von Daten ist wirklich alles abgesichert. Dabei musste ich regelmäßig die Kühlpacks austauschen, denn wenn die Festplatte wärmer als ungefähr 35 Grad wurde, war es vorbei. Zweieinhalb Terabyte fehlerfrei von einer klackernden Festplatte wiederhergestellt, das war eine Feier wert :-) Morgen kommen die neuen Festplatten, und es geht nach der Einrichtung wieder an die eigentliche Arbeit.

Samstag, 4. Juli 2015

Katastrophe

Die Festplatte mit den Arbeitsdaten hat sich verabschiedet!! Es kann nicht wahr sein... ein beständiges Klackern, keine Zugriffsmöglichkeiten mehr, einfach platt. Und keine Vorwarnungen. Was ist mit den ganzen Änderungen und Versuchen rund um die Technik der Website und Galerie, was ist mit den letzten Schriftwechseln und Bilddateien? In Panik hole ich die Sicherungsplatte und prüfe den letzten Status. Letzte Sicherung von Ende Mai... shit!! Aber immerhin. Seitdem ist aber tonnenweise an technischen Versuchen und Dateiänderungen geschehen. Mit etwas erzwungener Ruhe versuche ich, die Festplatte wieder zu reaktivieren. Bringt nichts, das Ding klackert direkt beim Booten vor sich hin. Sowas hatte ich in den vielen Computerjahren natürlich schon einige Male, und eigentlich heißt das: Festplatte ist fratze, ab in die Tonne. Keine Chance. Nach einem äußerst gefährlichen und auch vergeblichen Tausch mit der Hauptplatine einer baugleichen anderen Platte aus einem anderen Produktionsjahr kommt mir die Idee, die defekte Platte seitlich mit einem Gelpack aus dem Eisfach zu kühlen. Vielleicht stimmt ja nur die Geometrie der Spursteuerung durch die Rekordhitze der vergangenen Tage nicht mehr, und eine Kühlung könnte das wieder beheben... Es funktioniert!!! Mit dem Eispack beginnt die Platte nach einer Abkühlzeit mit einer sehr langsamen Übertragung von Daten! Das kann ja heiter werden mit der Datenrettung. Aber immerhin!

Freitag, 3. Juli 2015

Echt heißes Fotoshooting

Mit "nur" noch 32 Grad im Schatten war es heute ein herrlich gut getroffener Zeitpunkt für ein paar Fotos, die für die Kapitelbilder in Band 2 fehlten. Das heftige Gewitter in der Nacht hat zusätzlich für eine Auffrischung der Luft gesorgt. Mit einem ganzen Kofferraum voller Ausrüstunggegenstände ging es früh los zum See. Glücklicherweise erwischten wir noch die allerletzte Parkmöglichkeit an diesem Teil, sonst hätten wir das ganze Zeug noch deutlich weiter schleppen müssen. Mit dem Trolley, der wie für einen Umzug vollgestapelt war, erreichten wir dann unseren anvisierten Platz, der einerseits für die Zeltszene eine Grasfläche hat, andererseits auch einen Uferteil in brauchberer Position zur Sonne besitzt und so gebaut ist, dass man die Fotos gut machen konnte. Wegen der befürchteten Hitze hatten wir die Zeltszene gleich an den Beginn gesetzt. Das schweißtreibende Aufpusten der Luftmatratze war nach dem Hinweg schon nicht wirklich lustig, und als es dann darum ging, in dem Zelt in den wunderschön wärmenden Schlafsäcken mit der Sonne im Zelteingang die richtige Position zu finden, war es dann echt grenzwertig. Im Zelt gefühlte 70 Grad, dann noch auf die richtige Position achten, damit das Foto hinterher eine gute Vorlage ist für eine romantische Zeltszene in der dänischen Morgensonne mit der Hauptfigur Finja und ihrem Freund Toni (mehr verrate ich nicht, Spoileralarm...). Ein wenig mehr Dänemark (frischere und kühlere Luft) wäre genial gewesen xD Danach bauten wir irgendwie erleichtert den Hitzetempel wieder ab und freuten uns auf das Shooting im Wasser. Mit einem großen, aufblasbaren Delfin ging es um die Darstellung einer Szene in der Elfenwelt, einen echten Delfin haben wir leider nicht bekommen ;-) Die ersten Versuche, auf diesem wackeligen Ding irgendwie die Balance zu halten und nicht herunterzufliegen waren schon ziemlich lustig. Lara, die die Hauptfigur Finja spielt, hatte den Bogen aber ziemlich schnell raus, und so klappten auch diese Fotos gut. Klar, dass wir nach dem Erledigen dieser Kapitelfotos dann am See blieben. Mit der Luftmatratze und dem Delfin hatten wir noch stundenlang eine Menge Spaß, das Wasser war herrlich erfrischend und der schattige Baumplatz ideal, um den Rest des Tages in bester Stimmung zu verbringen. Der Rückweg mit dem Gepäck war echt höllisch, weil es dann steil hinauf über die aufgeheizte und total stickige Wiese ging. Am liebsten hätten wir schnell wieder die Klamotten ausgezogen um ins Wasser zu springen. Dann noch ein Auto ohne Klimaanlage... aber dank der bewaldeten Landstraße im ersten Teil der Rückfahrt gab es erfrischenden Fahrtwind. Trotz der Plackerei war es ein wunderschöner Tag, der mit Lara, die sich nicht einmal über die Hitze beklagt hat, eine Menge Spaß gemacht hat. Ich freue mich schon sehr auf die nächsten Fotoshootings, die sicher auch wieder interessant und lustig werden! Dann sind Höhlen dran und eine Foto in einer alten Schlossbibliothek...

Donnerstag, 25. Juni 2015

So genial hier

Dieser Ort an diesem Badesee ist einfach himmlisch!! Bei herrlichem Sommerwetter kann ich hier die Revisionsarbeit an Band 2 weitermachen, es sind nur noch drei Kapitel zu bearbeiten. Zwischendurch einfach ins kühle Wasser springen (heute sind es rund 19 Grad), die Wasserqualität ist toll. Dafür lohnt sich der Aufwand bis nach Hückeswagen zu fahren, was über Land auch ganz nett ist, wenn man schmale Straßen und schnelle Kurven liebt ;-) Auch das Schleppen der ganzen “Plörren” bis zu diesem Wiesenteil ist dank der Erfrischung im See gut auszuhalten. Ich werde wohl bis zum frühen Abend bleiben…

Mittwoch, 24. Juni 2015

Blog-Seite fertig

Dank eines Dauerregens nach Münster Day&Night schaffe ich es, die Blog-Seite mit Leben zu füllen. Die vielen Erlebnisse, Gedanken und Notizen mussten erst einmal von allen möglichen Speicherorten gesammelt und sortiert werden, aber ab jetzt kommen die aktuellen Dinge "live" dazu :-) Viel Spaß mit den Einträgen!

Donnerstag, 18. Juni 2015

Browser-Weichen...

Nachdem ich vor zwei Wochen eine neue Software gekauft habe, um die Website auf hoffentlich einfache Weise zu erstellen, ärgert mich die nach wie vor nicht funktionierende Browserweiche. Leider wird auf einem eInk- Display wie dem eines Kindle-Readers meine Website so dargestellt, als würde man die Seite mit einem normalen Bildschirm besuchen. Die Darstellung ist aber nicht für so kleine Displays im Graustufen-Modus optimiert... tut mir leid, momentan sehe ich da keine Lösungsmöglichkeit! Diese technischen Arbeiten gehen gerade auch nur häppchenweise, es ist einfach in den letzten Wochen und Monaten so viel zu tun. Auch die Events der Sommermonate möchte ich deswegen nicht sausen lassen, das waren zum Beispiel die #RuhrGames, mehrere Volleyballturniere und - training, das 24h-Schwimmevent Münster Day and Night und zwischendurch war auch noch Revisionsarbeit an Band 2 dran, dazu noch ein Haufen Medienarbeit außerhalb des Buches... die Tage sind irgendwie zu kurz.

Dienstag, 2. Juni 2015

Kindle Unlimited

Mein E-Book "Hinter dem Wasserfall" ist ab heute bis zum 30.08.2015 bei Amazon KDP Select gelistet und kann im Rahmen dieses Programms ausgeliehen werden. Weil das Buch während dieser Zeit nirgendwo sonst als E-Book erhältlich sein darf, habe ich diesen Zeitraum auf den 30.08. beschränkt. Es ist geplant, das Buch auch für andere Reader und über mehrere Plattformen zur Verfügung zu stellen.

Sonntag, 24. Mai 2015

Höhlenerlebnisse 

Nach einem Ausflug zu einer Höhle in NRW vor einigen Wochen und ins “Felsenmeer” haben wir heute endlich eine erste Höhle gefunden, die sich für die Fotos für Band 2 schon nicht schlecht eignen würden, auch wenn da noch eine Menge nachgearbeitet werden müsste. Hoffentlich bekommen wir 'ne Genehmigung... Auf dem Weg dahin sind wir sehr abenteuerlich über kleine Straßen gefahren, dann war eine Ministraße am Ende einfach gesperrt, Birgit steigt aus und guckt, ob man die Sperre rausnehmen kann. Ging leider nicht. Ich mache die Fahrertür auf um etwas schöne Luft abzubekommen, habe aber was vom Vogel abbekommen, der mir just in diesem Moment auf das weiße T-Shirt kackt. Natur pur eben... Aber die Höhle ist gut. Wir hatten nur leider wie auch in der anderen Höhle davor Leute vor uns, die einen ekelig schweren, süßlichen Parfümduft hinter sich herzogen, da haben sich die Tropfsteine schon fast von selbst gekrümmt. Und dann dachte ich noch ich hätte jemanden wiedergesehen, den ich lange Zeit nicht mehr gesehen habe. Vielleicht war es auch nur ein Höhlenspuk...
Eisgel-Pack kühlt die defekte Festplatte zur Datenwiederherstellung Revision von Band 2 in der herrlichen Sonne am Badesee Hinter dem Wasserfall
Elfen-Trilogie von Oliver Jungjohann
geheimnisvolle Spalte im "Felsenmeer" BMX bei den #RuhrGames, Foto: Oliver Jungjohann
Instagram